Der Fliedergott wird mich strafen ...

Nach unten

Der Fliedergott wird mich strafen ...

Beitrag  MarcelD am Mo 19 Apr 2010, 10:52

Letzte Woche kam mir ein Mörderteil von Edelflieder ins Haus.
Die obersen Triebe haben mich dabei weit überragt.
Aus dem Wurzelballen entsprangen schätzungsweise um die 2 Millionen Äste und Triebe.



Nach 3 Stunden, Sägen, Kappen, Aushölen und Verkitten habe ich einen 2 Meter Baum auf stolze 30 cm und nur 4 Äste reduziert.
Zum Vorschein kamm ein schön geschwungener Wurzelansatz mit einer tollen Dynamik darin.
Mal sehen, wo nächstes Jahr die Gestaltung hingeht.
Dieses Jahr heißt es erstmal fleißig Neutriebe zurückschneiden und den wuchfreudigen Flieder in Zaum zu halten.

Weitere Berichte folgen dann im Sommer :-)


Gruß Marcel
avatar
MarcelD

Anzahl der Beiträge : 707
Anmeldedatum : 07.02.10
Alter : 36
Ort : Annaberg-Buchholz

http://www.marcel-drechsler.de

Nach oben Nach unten

Re: Der Fliedergott wird mich strafen ...

Beitrag  MarcelD am Do 17 Jun 2010, 16:56

Auch hier, ein gutes und kräftiges Wachstum.

avatar
MarcelD

Anzahl der Beiträge : 707
Anmeldedatum : 07.02.10
Alter : 36
Ort : Annaberg-Buchholz

http://www.marcel-drechsler.de

Nach oben Nach unten

Re: Der Fliedergott wird mich strafen ...

Beitrag  Frank am Do 17 Jun 2010, 20:38

Hallo Marcel,

biege die Ansätze der neuen Äste, so lange sie noch grün sind. Das Holz ist nächstes Jahr dann schon sehr hart.

VG Frank

Frank

Anzahl der Beiträge : 106
Anmeldedatum : 19.04.08

Nach oben Nach unten

Re: Der Fliedergott wird mich strafen ...

Beitrag  MarcelD am Fr 24 Sep 2010, 17:45

Update:



avatar
MarcelD

Anzahl der Beiträge : 707
Anmeldedatum : 07.02.10
Alter : 36
Ort : Annaberg-Buchholz

http://www.marcel-drechsler.de

Nach oben Nach unten

Re: Der Fliedergott wird mich strafen ...

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten