Baumarktbonsai und was man draus machen kann

Nach unten

Baumarktbonsai und was man draus machen kann

Beitrag  Gast am Fr 09 Mai 2008, 09:10

Hallo, heute mal ein Beispiel für einen Baumarktbonsai und was da so geht.

Diese Ulme habe ich 2005 für 5,- Euro im Baumarkt gekauft. Seit dem habe ich sie eigentlich nur rzumzustehen gehabt. Im letzten Jahr dann war mir klar, entweder es pasiert mit dem teil was oder sie fliegt aus der Sammlung.

Also habe ich sie erst mal per abmosen von ihrem Nebari befreit. das klappte hervorragend, dieses Jahr nun in eine neue Schale.

Das Nebari liegt noch etwas tief aber wir haben es ja gelernt beim Hans, so soll das erst mal sein. Da die Wurzeln durchs Abmosen noch recht jung sind dürfen die sich dort erst mal noch stärken.

Ansonsten bin ich ganz zufrieden. Etwas kompakter könnte die Krone auf der rechten Seite noch werden und der Stamm im unteren Bereich noch zulegen, mal sehen was da zukünftig noch geht.

Auf jeden fall ist Baumarktbonsai nicht sooooo schlecht wie man oft tut, vorausgesetzt man macht was draus.


Tschüss Jörg


Der Klassiker in S-Form


Ganz kann sie ihre Herkunft noch nicht verbergen


Zuletzt von Jörg am Mo 30 Jun 2008, 14:12 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Baumarktbonsai und was man draus machen kann

Beitrag  Gast am Fr 09 Mai 2008, 09:33

Da sagt man doch oft, von einem Bild her könne man nicht so genau über den Baum sprechen, man müsse ihn in Natura sehen.
Sicher da ist was dran aber manche Mängel erkennt man auf dem Bild besser als wenn man davor steht, weil man von der dritten Dimension nicht abgelenkt wird.

Oben habe ich geschrieben die rechte Seite müsse kompakter werden.

Also gleich nochmal raus und die Schere angesetzt. Meiner Meinung nach hat er jetzt noch mehr Dynamik.


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten