Carpinus turczaninowii

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Carpinus turczaninowii

Beitrag  MarcelD am Mo 13 Dez 2010, 18:16

Hallo an die Forumsgemeinde,

der Winter hat zwar erst begonnen, aber trotzdem wird dem Bonsaianer schon ab und an mal langweilig.
Dies ist die richtige Zeit für Planung der Gestaltungsmaßnahmen für's nächste Jahr.

Momentan sitze ich an der Gestaltung meiner koreanischen Hainbuche.











Ich habe vor die Spitze der Buche ein wenig ein zu kürzen. Was haltet ihr davon?




Viele Grüße
Marcel



Zuletzt von MarcelD am Di 14 Dez 2010, 17:00 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
MarcelD

Anzahl der Beiträge : 707
Anmeldedatum : 07.02.10
Alter : 36
Ort : Annaberg-Buchholz

http://www.marcel-drechsler.de

Nach oben Nach unten

Re: Carpinus turczaninowii

Beitrag  MarcelD am Di 14 Dez 2010, 10:04

Denkbar wäre auch eine Doppelstammlösung...



avatar
MarcelD

Anzahl der Beiträge : 707
Anmeldedatum : 07.02.10
Alter : 36
Ort : Annaberg-Buchholz

http://www.marcel-drechsler.de

Nach oben Nach unten

Re: Carpinus turczaninowii

Beitrag  Hörmi am Di 14 Dez 2010, 10:32

Hallo Marcel,

eine Doppelstammlösung könnte ich mir in diesem Fall auch vorstellen, mit zwei nach oben spitzzulaufenden Kronen.

Gruß
Yves
avatar
Hörmi

Anzahl der Beiträge : 100
Anmeldedatum : 02.08.10
Alter : 48
Ort : Zwickau

Nach oben Nach unten

Re: Carpinus turczaninowii

Beitrag  MarcelD am Di 14 Dez 2010, 10:49

Mich stört nur der etwas der Kronenast des Hauptstammes,
der nach hinten läuft und keine schöne Verjüngung aufweist.

Vielleicht wäre es sinnvoll in den nächsten Jahren einen neuen
Hauptast aufzubauen.
avatar
MarcelD

Anzahl der Beiträge : 707
Anmeldedatum : 07.02.10
Alter : 36
Ort : Annaberg-Buchholz

http://www.marcel-drechsler.de

Nach oben Nach unten

Re: Carpinus turczaninowii

Beitrag  Hörmi am Di 14 Dez 2010, 11:01

Da wir ja Zeit haben, wäre dies eine Alternative. Es gibt aber sicherlich noch viele andere Varianten.

www.bonsai-fachforum.de/viewtopic.php?p=276829



avatar
Hörmi

Anzahl der Beiträge : 100
Anmeldedatum : 02.08.10
Alter : 48
Ort : Zwickau

Nach oben Nach unten

Re: Carpinus turczaninowii

Beitrag  ulrich am Di 14 Dez 2010, 16:52

meine Gedanken gehen in diese Richtung, also mehr hin zu einer etwas geschlossenen Krone. Kürzen würde ich die rechte Krone nicht, der Baum wäre mir dann zu Flach. Im Nebenstamm, könnte man allerdings das Dicke etwas ausschneiden....gefällt mir übrigens gut Dein Baum Smile




avatar
ulrich

Anzahl der Beiträge : 680
Anmeldedatum : 19.04.08
Ort : Sachsen

Nach oben Nach unten

Re: Carpinus turczaninowii

Beitrag  MarcelD am Di 14 Dez 2010, 17:02

Hallo Ulrich, danke für dein tolles Virtual!
ich habe mich garnicht getraut so weit in die Zukunft zu planen,
aber mit der Krone stimme ich dir voll und ganz zu!

Dem Linken Ast würde ich noch einen etwas natürlicheren Schwung geben,
der spreizt sich ziemlich plump vom Stamm ab ...
Der Ast ist noch flexibel genug um das zu tun.




Viele Grüße aus Sachsens größter Schneewehe
Marcel

avatar
MarcelD

Anzahl der Beiträge : 707
Anmeldedatum : 07.02.10
Alter : 36
Ort : Annaberg-Buchholz

http://www.marcel-drechsler.de

Nach oben Nach unten

Re: Carpinus turczaninowii

Beitrag  Amadeus am Di 14 Dez 2010, 17:37

Hallo Marcel,

das sind ja wirklich schöne Bäume, die du dir zugelegt hast - auch die 'kleine' Buche gefällt mir.

Deine gewählte Ansichtsseite wäre auch meine erste Wahl, im nächsten Schritt würde ich konsequent die, für eine weitere Gestaltung notwendigen Äste auswählen und verfeinern - und die 'neue' Schale schaut auch prima aus.
avatar
Amadeus

Anzahl der Beiträge : 230
Anmeldedatum : 09.04.08
Ort : Erzgebirge

http://holger-bonsai.blogspot.de/

Nach oben Nach unten

Re: Carpinus turczaninowii

Beitrag  MarcelD am Di 14 Dez 2010, 18:28

Hallo Amadeus,

es freut mich dass Dir die Buche gefällt!
Und mit "klein" hast du garnicht so unrecht, ab Schalenrand ist die nämlich nur knapp 30 cm hoch.

Ich denke bevor ich im Frühjahr Hand anlege, bringe ich den Baum zur Regionalschulung 2011 mal mit.
Es ist immer besser, wenn man sich das Objekt live ansieht.

Viele Grüße Marcel
avatar
MarcelD

Anzahl der Beiträge : 707
Anmeldedatum : 07.02.10
Alter : 36
Ort : Annaberg-Buchholz

http://www.marcel-drechsler.de

Nach oben Nach unten

Re: Carpinus turczaninowii

Beitrag  ulrich am Mi 15 Dez 2010, 11:34

MarcelD schrieb:Hallo Ulrich, danke für dein tolles Virtual!
ich habe mich garnicht getraut so weit in die Zukunft zu planen,
aber mit der Krone stimme ich dir voll und ganz zu!

Dem Linken Ast würde ich noch einen etwas natürlicheren Schwung geben,
der spreizt sich ziemlich plump vom Stamm ab ...
Der Ast ist noch flexibel genug um das zu tun.




Viele Grüße aus Sachsens größter Schneewehe
Marcel



Schwung im linken Stamm ist sicher gut Marcel, ich würde ihn aber nicht wie Du gegenläufig zum rechten Stamm einarbeiten. Für mich wäre ein kleiner Gleichlauf harmonischer.


Schneewehe ist gut, jetzt hat der Winterdienst im Zwickauer Raum seinen Dienst vermutlich aufgegeben. Es geht nichts mehr, der Verkehr auf Nebenstrassen ist kurz vor dem erliegen und Busse fahren seit Samstag nicht mehr. Die Schneefälle mit Verwehungen verg.Nacht geben dem ganzen den Rest.





Zuletzt von ulrich am Mi 15 Dez 2010, 11:44 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
ulrich

Anzahl der Beiträge : 680
Anmeldedatum : 19.04.08
Ort : Sachsen

Nach oben Nach unten

Re: Carpinus turczaninowii

Beitrag  MarcelD am Mi 15 Dez 2010, 11:37

Hallo Ulrich,
du hast Recht, gute Überlegung!
avatar
MarcelD

Anzahl der Beiträge : 707
Anmeldedatum : 07.02.10
Alter : 36
Ort : Annaberg-Buchholz

http://www.marcel-drechsler.de

Nach oben Nach unten

Re: Carpinus turczaninowii

Beitrag  REAL77 am Do 16 Dez 2010, 19:09

Hallo Marcel...

Also ich finde den Vorschlag von Ulrich auch echt klasse...

Bin mal gespannt wie sich das Ganze in den nächsten Jahren entwickelt.

P.S. Deine Foto´s und Animationen sind richtig gut !!

avatar
REAL77

Anzahl der Beiträge : 228
Anmeldedatum : 15.05.10
Alter : 41
Ort : Chemnitz

Nach oben Nach unten

Re: Carpinus turczaninowii

Beitrag  MarcelD am Fr 17 Dez 2010, 09:02

Das Kompliment gebe ich an meine Praktikantin weiter.
Die Gute musste etwas Fotografie üben und da kam mir das gerade Recht ;-)
avatar
MarcelD

Anzahl der Beiträge : 707
Anmeldedatum : 07.02.10
Alter : 36
Ort : Annaberg-Buchholz

http://www.marcel-drechsler.de

Nach oben Nach unten

Re: Carpinus turczaninowii

Beitrag  MarcelD am Mi 22 Dez 2010, 20:02

Würdest Ihr mir bitte bei der Schalenwahl ein wenig helfen?
Ich suche schon seit 2 Woche nach einer passenden.

Die türkise von den Virtuals gibt es erst ab einer größe von 42 cm bei Tokoname...

Die Schalenlänge sollte zw. 24 und 26 cm liegen.

Hier einige Überlegungen:

Krebs-Schale, oval, dunkelblau glasiert


Tokoname-Schale, oval, dunkelgrün glasiert


Tokoname-Schale, oval, türkisglasiert


Andere Vorschläge werden gern genommen!
Ich werde bald blöde auf der Suche....
Bitte auf die Größe der verfügbaren Schale achten!

Gruß Marcel


avatar
MarcelD

Anzahl der Beiträge : 707
Anmeldedatum : 07.02.10
Alter : 36
Ort : Annaberg-Buchholz

http://www.marcel-drechsler.de

Nach oben Nach unten

Re: Carpinus turczaninowii

Beitrag  uvex am Mi 22 Dez 2010, 22:18

Hallo Marcel,

wie wärs mit dieser Schale von Petra Hahn? 24,3cm breit, 20,4cm tief und 5,2cm hoch? Alles aussen gemessen. Die verlaufene mehrfarbige wilde Glasur mit den Nasen könnt ich mir gut vorstellen. Die Farbe ist momentan etwas zu grell. Im Sommer okay. Im Herbst perfekt und im Winter so naja... Mit Patina im Lauf der Jahre wäre sie aber super! Und das Beste: Die steht bei mir! Wenn Du mal zum Anprobieren kommen magst, gib Bescheid!

Gruß Uwe!
avatar
uvex

Anzahl der Beiträge : 448
Anmeldedatum : 10.04.08
Ort : 07580 Linda bei Gera

http://www.bonsais.de

Nach oben Nach unten

Re: Carpinus turczaninowii

Beitrag  MarcelD am Mi 22 Dez 2010, 22:32

Hallo Uwe,
ich bastle Deine Schale morgen mal digital an das Bäumchen und geb Dir nochmal Bescheid!

Hab schonmal vielen Dank fürs gucken!
Marcel
avatar
MarcelD

Anzahl der Beiträge : 707
Anmeldedatum : 07.02.10
Alter : 36
Ort : Annaberg-Buchholz

http://www.marcel-drechsler.de

Nach oben Nach unten

Re: Carpinus turczaninowii

Beitrag  herbertoy am Do 23 Dez 2010, 00:22

Hallo Marcel,

die von Dir vorgeschlagenen Schalen gefallen mir alle nicht so recht. Nr. 1 Und Nr. 3 erscheinen mir ein wenig zu hoch, die Farbe sagt mir bei keiner so recht zu. Der Schalenvorschlag von Uwe ist m.E. schon eine deutliche Verbesserung - allerdings drängt sich dieser Pott nach meinem Empfinden doch zu stark vor, wobei ich einräume, dass man auch anderer Auffassung sein kann.

Gut geeignet erscheint mir für Deinen Baum eine Schale aus Prag von Klika&Kuratkova. Die beiden haben eine Serie ovaler Schalen aufgelegt, die ausgezeichnet zu Laubbäumen passen. Dabei fällt die Grundfarbe immer etwas unterschiedlich aus. Ich stelle Dir einmal ein paar Beispiele ein. Der erste Baum stand im September bei der CBA-Ausstellung in Prag und stammt von Libor Kajs, die anderen sind von uns.

Grüße,
herbert





avatar
herbertoy

Anzahl der Beiträge : 577
Anmeldedatum : 09.04.08
Ort : Leipzig

Nach oben Nach unten

Re: Carpinus turczaninowii

Beitrag  uvex am Do 23 Dez 2010, 09:26

Grautöne passen bei Carpinus das ganze Jahr. In dem Sinne finde ich den Vorschlag von Herbert eine sehr gute Lösung. Vor allem im laubfreien Zustand gefällt mir das ganz gut. Carpinus behält aber das alte Laub im Winter zum Teil dran... Im Sommer darfs ruhig ein wenig Farbe sein. Und mit Herbstfärbung sollte die Schale wieder farbig sein. Da käme auch ein Blauton in Frage, ähnlich wie der Vorschlag 2 von Marcel. Bestes Beispiel sehen wir in der letzten Ausgabe der Bonsai-Art: Eine Buche im Winterlaub mit einfarbig gelber Schale auf dem Titelbild! http://www.bonsai-art.com/index.php?option=com_content&task=view&id=16&Itemid=32 Mir gefällt das Gelb!

Prima übrigens, dass man hier im Forum wirklich mal anfängt ein wenig zu diskutieren!!!
avatar
uvex

Anzahl der Beiträge : 448
Anmeldedatum : 10.04.08
Ort : 07580 Linda bei Gera

http://www.bonsais.de

Nach oben Nach unten

Re: Carpinus turczaninowii

Beitrag  MarcelD am Do 23 Dez 2010, 10:46

Hallo Herbert,

die grauen Schalen sind eine echte Alternative.
Ich habe mir zusätzlich noch einige hell-türkise Schalen bei Bryen Albright aus England angeschaut.
Ich finde türkis passt sehr schön zur roten Herbstfärbung des korea Hainbuche.

Das Gelb würde mit der Herbstfärbung gut harmonieren,
aber ein Farbkontrast türkis|orangerot (Herbstlaub) würde ich fast vorziehen.
Das Grau wiederum bildet eine schöne Einheit zur Stammfarbe.

Von der Grundform tendiere ich zu einer eckigen Schale,
das unterstreicht schön die Standfestigkeit des Baumes.

Ich bastle zu allen Varianten ein Virtual,
da kann man sich besser entscheiden ...


Um das Treiben ganz verrückt zu machen,
hier mal noch eine ganz andere Idee:




Übrigens Herbert; ein sehr schönen Baum habt Ihr da herangezogen!

avatar
MarcelD

Anzahl der Beiträge : 707
Anmeldedatum : 07.02.10
Alter : 36
Ort : Annaberg-Buchholz

http://www.marcel-drechsler.de

Nach oben Nach unten

Re: Carpinus turczaninowii

Beitrag  Hörmi am Do 23 Dez 2010, 11:47

Hallo Marcel,

mit der Schalenvariante ist es wirklich nicht leicht und da es noch keine Schalen gibt, die ihre Farbe je nach Jahreszeit wechseln können. Somit sind wir immer gezwungen eine Alternative zu finden, um ein ständiges Umtopfen zu vermeiden.



Mit der Schale von Uwe könnte ich mir es vorstellen, wobei andere Schalen sicherlich auch gut wirken.
Dieser Vorschlag ist sicher nicht das Non-Plus-Ultra.
Habe es mal zu Bilde gebracht. ( Bin kein Profi im Bilderbearbeiten, aber man kann sich vorstellen, wie es aussehen kann .)

Gruß
Yves


Zuletzt von Hörmi am Do 23 Dez 2010, 11:56 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Hörmi

Anzahl der Beiträge : 100
Anmeldedatum : 02.08.10
Alter : 48
Ort : Zwickau

Nach oben Nach unten

Re: Carpinus turczaninowii

Beitrag  MarcelD am Do 23 Dez 2010, 11:51

Oh ja bitte.... schreibt doch mal einer einen Rundbrief an alle Keramiker,
mit der Bitte nach einer Schale, die die Oberflächentextur und die Farbe auf Knopdruck ändern kann.
So schwer kann das doch nicht sein.
avatar
MarcelD

Anzahl der Beiträge : 707
Anmeldedatum : 07.02.10
Alter : 36
Ort : Annaberg-Buchholz

http://www.marcel-drechsler.de

Nach oben Nach unten

Re: Carpinus turczaninowii

Beitrag  ulrich am Do 23 Dez 2010, 13:04

die flache Waldschale würde mir am Besten gefallen weil, es entsteht Weite und da stehe ich drauf Smile
avatar
ulrich

Anzahl der Beiträge : 680
Anmeldedatum : 19.04.08
Ort : Sachsen

Nach oben Nach unten

Re: Carpinus turczaninowii

Beitrag  MarcelD am Do 23 Dez 2010, 13:16

Die Waldschale steht bei mir auch ganz oben auf der Liste.
Bei dem Anblick wirds in Gedanken schon Frühling ;-)
avatar
MarcelD

Anzahl der Beiträge : 707
Anmeldedatum : 07.02.10
Alter : 36
Ort : Annaberg-Buchholz

http://www.marcel-drechsler.de

Nach oben Nach unten

Re: Carpinus turczaninowii

Beitrag  MarcelD am So 03 Apr 2011, 19:33



Der zweite Stamm fiel letztendlich doch,
es half alles nichts, ich konnte ihn einfach nicht ins Gesamtbild integrieren.
Ich finde, der Baum hat an ausstrahlungskraft dadurch gewonnen.


Hier noch einmal der Baum in 2010
avatar
MarcelD

Anzahl der Beiträge : 707
Anmeldedatum : 07.02.10
Alter : 36
Ort : Annaberg-Buchholz

http://www.marcel-drechsler.de

Nach oben Nach unten

Re: Carpinus turczaninowii

Beitrag  MarcelD am So 03 Apr 2011, 22:01

Hier einige ergänzende Worte zur Gestaltung,
da ich an anderer Stelle harte Kritik abbekommen habe.

Ein paar Worte zum veränderten Shari des Hauptstammes.
Das Holz war bereits derart verrottet, dass ich mit dem Fräser ranmusste ...
Ließ sich nicht ändern.

Zum gesamten neuen Erscheinungsbild.
Ich habe mich sehr schwer getan den 2. Stamm zu entfernen,
aber mir blieben nur unbefriedigende Alternativen.

Der linke Ast des ehemaligen kleinen Stammes war wegen Lichtmangels abgestorben.
Somit ergab sich eine nicht zu schließende Lücke in der Krone.
Auf den Bildern stellt man es sich nicht gravierend vor,
aber man bedenke die dritte Dimension, die Bilder nicht wieder geben können.

Beide Kronen standen nun völlig nichtssagend zu einander und ergaben keine
ästethische Verbindung, so dass ich mich schweren Herzens dazu entschlossen habe,
den 2. Stamm zu entfernen und mich stattdessen auf den Hauptstamm zu konzentrieren.
avatar
MarcelD

Anzahl der Beiträge : 707
Anmeldedatum : 07.02.10
Alter : 36
Ort : Annaberg-Buchholz

http://www.marcel-drechsler.de

Nach oben Nach unten

Re: Carpinus turczaninowii

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten