Meine neue Pinus thunbergii ´Kotobuki`

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Meine neue Pinus thunbergii ´Kotobuki`

Beitrag  Lampe am So 19 Jun 2011, 19:36

So, hier möchte ich Euch meine in Pillnitz neu erstandene Jap. Schwarzkiefer zeigen! Die Sorte Kotobuki bringt, sonst für Schwarzkiefern ja sehr untypisch, sehr kleine Nadeln:

Vorderseite:


Von rechts:


Von hinten:


Von links:


LG
Olaf
avatar
Lampe

Anzahl der Beiträge : 42
Anmeldedatum : 28.07.10
Alter : 48
Ort : Schwarzenberg/Erzgebirge

http://www.digimakro.de

Nach oben Nach unten

Re: Meine neue Pinus thunbergii ´Kotobuki`

Beitrag  De.Da. am So 19 Jun 2011, 20:03

Die ist schön Olaf!
Ihr habt alles weggekauft, am Freitag?!
Hast du sie gedrahtet- oder wars schon so?

Lg- Daniel
avatar
De.Da.

Anzahl der Beiträge : 182
Anmeldedatum : 09.05.10
Ort : Nähe Zschopau

Nach oben Nach unten

Re: Meine neue Pinus thunbergii ´Kotobuki`

Beitrag  Lampe am So 19 Jun 2011, 20:15

Tja...deshalb war ich ja auch am Freitag dort! Wink Ja, die Kiefer war schon so gedrahtet.
avatar
Lampe

Anzahl der Beiträge : 42
Anmeldedatum : 28.07.10
Alter : 48
Ort : Schwarzenberg/Erzgebirge

http://www.digimakro.de

Nach oben Nach unten

Re: Meine neue Pinus thunbergii ´Kotobuki`

Beitrag  MarcelD am Mo 20 Jun 2011, 08:39

Eine wirklich schöne Pinus!
Ich bin gespannt, wie lang die Nadeln bei der Varietät werden.
Was man hier sieht, ist ja nur der gekürzte Neuaustrieb.
Olaf, viel Freude mit der schönen Kiefer!!
avatar
MarcelD

Anzahl der Beiträge : 707
Anmeldedatum : 07.02.10
Alter : 35
Ort : Annaberg-Buchholz

http://www.marcel-drechsler.de

Nach oben Nach unten

Re: Meine neue Pinus thunbergii ´Kotobuki`

Beitrag  Amadeus am Mo 20 Jun 2011, 09:53

Ich wag mich mal aus der Deckung.
Das Bäumchen schaut gut aus, nur warum muss es eine jap. Schwarzkiefer sein ? Die haben in unseren Breiten ohnehin einen schweren Stand, krepeln mehr schlecht als recht vor sich hin und ich könnte mit vorstellen, dass diese spezielle Varietät noch heikler, sprich schwerer zu pflegen ist.
Warum darfs denn keine kleine mugo oder sylv. sein Question
Versteh mich bitte nicht falsch Olaf, ich wünsch dir alles Gute mit dem Zwerg.
avatar
Amadeus

Anzahl der Beiträge : 222
Anmeldedatum : 09.04.08
Ort : Erzgebirge

http://holger-bonsai.blogspot.de/

Nach oben Nach unten

Re: Meine neue Pinus thunbergii ´Kotobuki`

Beitrag  Lampe am Mo 20 Jun 2011, 10:18

Hallo Holger,
klar verstehe ich Deine Einwände, aber so recht kompliziert hörte sich die Pflege der Jap. Schwarzkiefer gar nicht an. Vielleicht hast Du ja da paar spezielle Tips, welche man unbedingt beachten sollte??? Außerdem habe ich den halben Garten mit Sylvestris- und Mugo-Yamadoris voll stehen... mal sehen was da so durchkommt!!! Wink

LG
Olaf
avatar
Lampe

Anzahl der Beiträge : 42
Anmeldedatum : 28.07.10
Alter : 48
Ort : Schwarzenberg/Erzgebirge

http://www.digimakro.de

Nach oben Nach unten

Re: Meine neue Pinus thunbergii ´Kotobuki`

Beitrag  Hans R. am Mo 20 Jun 2011, 13:52

Hallo Olaf und Holger,

die jap. Schwarzkiefer ist nicht schwieriger zu halten als die nigra,nur weniger winterhart. Wichtig,wie bei allen Kiefern,mögen sie keine Staunässe,sonst auch bei der kurznadeligen sind sie leicht zu händeln (im übrigen bleiben bei der Spezie die Nadeln so kurz).

Gruß

Hans R.

Hans R.

Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 05.11.10

Nach oben Nach unten

Re: Meine neue Pinus thunbergii ´Kotobuki`

Beitrag  uvex am Mo 20 Jun 2011, 20:02

Hans R. schrieb:Hallo Olaf und Holger,

die jap. Schwarzkiefer ist nicht schwieriger zu halten als die nigra,nur weniger winterhart.

Das alleine kann schon über Leben und Tod entscheiden. Also: Sehr geschützt, am besten unter Folie oder Glas überwintern.

Klar, dass der Händler nicht immer auf diese Problematik hinweist, wenn er 500km entfernt sitzt. Und auch klar, dass diese Asiaten immernoch so sexy sind, da wir alle ja neugierig sind.

Nur mal ne Frage am Rande (Nimms bitte nicht persönlich): Würde ein Japaner jemals auf die Idee kommen, eine Pinus mugo mugus als Bonsai zu gestalten? Die Kiefern sind auch äußerst kurznadelig und verzweigen sich richtig toll!

Egal, Probieren geht über Studieren. Viel Erfolg mit dem neuen Schätzchen und eine Berichterstattung wäre der Oberhammer. Auch ich bin neugierig! Wink

VG von Uwe !>)
avatar
uvex

Anzahl der Beiträge : 446
Anmeldedatum : 10.04.08
Ort : 07580 Linda bei Gera

http://www.bonsais.de

Nach oben Nach unten

Re: Meine neue Pinus thunbergii ´Kotobuki`

Beitrag  Amadeus am Mo 20 Jun 2011, 20:44

Hans R. schrieb:Hallo Olaf und Holger,

die jap. Schwarzkiefer ist nicht schwieriger zu halten als die nigra

... da macht sich reiflich Zweifel bei mir breit. Seit einiger Zeit habe ich eine kleine P.nigra - die ist absolut pflegeleicht und hart im Nehmen. Ich habe aber auch schon wirklich schlimme P.thu. gesehen, von wirklich gestandenen Leuten.
avatar
Amadeus

Anzahl der Beiträge : 222
Anmeldedatum : 09.04.08
Ort : Erzgebirge

http://holger-bonsai.blogspot.de/

Nach oben Nach unten

Re: Meine neue Pinus thunbergii ´Kotobuki`

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten