Europäische Eibe, Taxus baccata

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Europäische Eibe, Taxus baccata

Beitrag  MarcelD am Fr 17 Feb 2012, 14:30

Europäische Eibe, Taxus baccata
Maße (ohne Schale): 55 x 60 cm
Stammstärke (Hauptstamm, rechts): ca. 7 - 8cm
Im Pflege seit 2011



Liebe Grüße
Marcel

@Amadeus: es müsste wirkliche eine baccata sein ;-)

avatar
MarcelD

Anzahl der Beiträge : 707
Anmeldedatum : 07.02.10
Alter : 35
Ort : Annaberg-Buchholz

http://www.marcel-drechsler.de

Nach oben Nach unten

Re: Europäische Eibe, Taxus baccata

Beitrag  ulrich am Sa 18 Feb 2012, 09:44

gefällt mir gut Marcel Very Happy Die Kronen immer etwas unter Kontrolle halten, ab und an auslichten. Die Wuchskräfte verteilen sich dann gleichmäßiger auf den gesamten Bum.
avatar
ulrich

Anzahl der Beiträge : 679
Anmeldedatum : 19.04.08
Ort : Sachsen

Nach oben Nach unten

Re: Europäische Eibe, Taxus baccata

Beitrag  Amadeus am Sa 18 Feb 2012, 10:12

... die Voraussetzungen sind nicht schlecht, aber da gibts noch einiges dran zu tun.

Was auffällt, ist die ausgeprägte Plateaubildung im Kronenbereich und das der Baum im weiteren Verklauf nach unten etwas ungeordnet/ unstrukturiert wirkt.
Bei der weiteren Gestaltung würde ich versuchen, die einzelnen Bereiche (Krone/ Äste einschl. Negativbereiche) klarer herausarbeiten.

avatar
Amadeus

Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 09.04.08
Ort : Erzgebirge

http://holger-bonsai.blogspot.de/

Nach oben Nach unten

Re: Europäische Eibe, Taxus baccata

Beitrag  MarcelD am Mo 20 Feb 2012, 10:00

Hallo Ihr beiden,

die Eibe steht noch ganz am Anfang, klar.
Das Plateau in der oberen Krone ist der Punkt, der mich auch sehr stört.
Die Grundgedanke des Baumes ist aber okay.

Der Baum ist insgesamt sehr kräftig und wird dieses Jahr bestimmt gut zulegen.
Das wäre ein mögliches Ziel für die nähere Zukunft.
Eine eher konservative Lösung, ich bin aber offen für spannendere Ideen für die Eibe.



Wie denkt Ihr darüber?

Marcel
avatar
MarcelD

Anzahl der Beiträge : 707
Anmeldedatum : 07.02.10
Alter : 35
Ort : Annaberg-Buchholz

http://www.marcel-drechsler.de

Nach oben Nach unten

Re: Europäische Eibe, Taxus baccata

Beitrag  uvex am Di 21 Feb 2012, 22:34

Spannendes Teil! Mein erster Gedanke dazu: der linke Stamm hat zu wenig Verjüngung. Ich würde den Umfang des obersten Viertels dieses Stammes um etwa ein Drittel reduzieren. Nach unten hin Abreisen von Holzstreifen, sollte den gewünschten Effekt bringen. Weiß natürlich nicht, ob das das Grün da oberhalb gefährdet. Ist auf den Bildern nicht zu erkennen.
Ansonsten finde ich das Virtual von Marcel ganz okay.

Gruß Uwe!
avatar
uvex

Anzahl der Beiträge : 446
Anmeldedatum : 10.04.08
Ort : 07580 Linda bei Gera

http://www.bonsais.de

Nach oben Nach unten

Re: Europäische Eibe, Taxus baccata

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten