Neugestaltung eines Roten Ahorns zum Vorgartenbonsai

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Neugestaltung eines Roten Ahorns zum Vorgartenbonsai

Beitrag  Hörmi am Sa 02 Jun 2012, 21:26

Servus Bonsaigemeinde,

habe heute einen Roten Zwergahorn in meinem Vorgarten etwas umgestaltet, er war einfach nur noch zu groß und war auch teilweise im Inneren abgestorben gewesen.

Alter: kann ich leider nicht bestimmen, weis nur das er schon 20 Jahre im Vorgarten steht
Baumart: Roter Japanischer Fächerahorn

War zwar eine Radikalkur für den in die Jahre gekommenen Ahorn, aber ausgraben war mir zu Zeitintensiv und einfach weiter wild vor sich hin wachsen lassen wollte ich ihn auch nicht, somit musste er da einfach durch.

Viele Äste sind kreuz und quer durcheinander gewachsen und somit ist dies übrig geblieben. Mal schaun was daraus noch wird, für die schöner Ansicht müsste ich zwar den Rest des Grundstückes drehen, aber ich denke er wird auch so seinen Charme verbreiten. lol!


Ansicht zur Straße.


Ansicht von der Straße.


Mit dem rechten Ast weis ich derzeit nicht wirklich was anzufangen, lasse ich ihn wieder austreiben, entferne ich ihn ganz oder mache etwas in Todholzoptik ?
Vllt. bekomme ich ja noch eine zündende Idee.

Gruß
Yves

PS: Vllt. finde ich noch ein Vorherbild, das werde ich dann hinzufügen



Zuletzt von Hörmi am Sa 02 Jun 2012, 23:58 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Hörmi

Anzahl der Beiträge : 100
Anmeldedatum : 02.08.10
Alter : 47
Ort : Zwickau

Nach oben Nach unten

Re: Neugestaltung eines Roten Ahorns zum Vorgartenbonsai

Beitrag  Thomas am Sa 02 Jun 2012, 22:18

Hallo,
sorry, aber mir fällt da nur ein:
Schade um den schönen Baum!
avatar
Thomas

Anzahl der Beiträge : 1718
Anmeldedatum : 27.03.08

Nach oben Nach unten

Re: Neugestaltung eines Roten Ahorns zum Vorgartenbonsai

Beitrag  Hörmi am Sa 02 Jun 2012, 22:32

Schade wäre es vllt. gewesen, es nicht einmal versucht zu haben und ihn gleich zu entsorgen .......... affraid
avatar
Hörmi

Anzahl der Beiträge : 100
Anmeldedatum : 02.08.10
Alter : 47
Ort : Zwickau

Nach oben Nach unten

Re: Neugestaltung eines Roten Ahorns zum Vorgartenbonsai

Beitrag  bonsaiklaus am So 03 Jun 2012, 22:41

Hallo! Du hast sicher versucht was möglich war. Und sicher besser als Tod, wie du schon selber sagst: Schade das man die bessere Seite nich so gut sehen kann. Alles Gute Klaus Smile

bonsaiklaus

Anzahl der Beiträge : 201
Anmeldedatum : 10.10.11
Ort : Glauchau

Nach oben Nach unten

Re: Neugestaltung eines Roten Ahorns zum Vorgartenbonsai

Beitrag  Hörmi am So 03 Jun 2012, 23:42

Danke Klaus,

mal einer der einen nicht nieder macht, wenn es nicht in das Gesamtbild der Bonsaianer passt. Aber eine Chance hat er noch verdient, ob es was wird ist eine andere Sache.

Gruß
Yves
avatar
Hörmi

Anzahl der Beiträge : 100
Anmeldedatum : 02.08.10
Alter : 47
Ort : Zwickau

Nach oben Nach unten

Re: Neugestaltung eines Roten Ahorns zum Vorgartenbonsai

Beitrag  ulrich am Mo 04 Jun 2012, 09:17

also, ich hatte auch einmal so einen Kandidaten im Garten stehen wie Hörmi und kam auf die gleiche Idee wie Hörmi. Anfangs sah das auch alles gut aus aber wie gesagt, nur anfangs. Dann entdeckte ich die kleinen Roten Punkte an Stamm und Schnittstellen, die sich zusehens vermehrten. Da sich der Rotpustelpilz von oben nach unten ausbreitet, wurde mein Baum immer kleiner...fast Shohingrösse, weil man bei Befall großzügig zurück schneiden muss. Inzwischen mußte ich ihn entsorgen, um nicht noch andere oder gar meine Bonsaisammlung zu infizieren. Ich kann Hörmi nur empfehlen vorbeugend zu arbeiten, ab und an genau zu kontrollieren vor allem bei Wetter wie es jetzt gerade vorherrscht, ob sich der Pilz am Baum ansiedelt. Ich wünsche mehr Glück für deinen Vorgarten - Bonsai als bei mir.
avatar
ulrich

Anzahl der Beiträge : 679
Anmeldedatum : 19.04.08
Ort : Sachsen

Nach oben Nach unten

Re: Neugestaltung eines Roten Ahorns zum Vorgartenbonsai

Beitrag  Hörmi am Mo 04 Jun 2012, 20:34

Danke für den Tipp,

werde ich beobachten und die anderen Bonsais stehen zum Glück auf der anderen Seite des Hauses.

Aber ich dachte mir gibt ihm eine Chance, denn vom Stamm her sieht er ja nicht ganz schlecht aus, nur das die Äste sich im laufe der Jahre einfach unkontrolliert in einander verwachsen haben und es eigendlich nur noch wie ein rötlicher Haufen Blätter ausschaute. Somit habe ich diesen Entschluß gefasst ihn etwas umzugestalten und meine Frau war auch der Meinung so kann er nicht bleiben und jetzt gefällt er ihr wieder, auch wenn nicht mehr sehr viel an ihm dran ist.

Diesmal werde ich besser aufschaun und ihn dahin lenken wo ich ihn hinhaben möcht. Rolling Eyes

Servus
Yves
avatar
Hörmi

Anzahl der Beiträge : 100
Anmeldedatum : 02.08.10
Alter : 47
Ort : Zwickau

Nach oben Nach unten

Re: Neugestaltung eines Roten Ahorns zum Vorgartenbonsai

Beitrag  Sebastian am Di 05 Jun 2012, 20:42

Hallo Hörmi,

Ist es eigendlich richtig so ein Radikalschnitt zum jetzgen Zeitpunkt durchzuführen? Ich denke das Frühjahr wäre besser gewesen... Hast du noch ein Vorherfoto? Trotzdem viel Glück damit.... Mfg und viele Grüße aus Crimmsche Smile
avatar
Sebastian

Anzahl der Beiträge : 106
Anmeldedatum : 30.01.11

Nach oben Nach unten

Re: Neugestaltung eines Roten Ahorns zum Vorgartenbonsai

Beitrag  Sebastian am Di 05 Jun 2012, 20:42

Hallo Hörmi,

Ist es eigendlich richtig so ein Radikalschnitt zum jetzgen Zeitpunkt durchzuführen? Ich denke das Frühjahr wäre besser gewesen... Hast du noch ein Vorherfoto? Trotzdem viel Glück damit.... Mfg und viele Grüße aus Crimmsche Smile
avatar
Sebastian

Anzahl der Beiträge : 106
Anmeldedatum : 30.01.11

Nach oben Nach unten

Re: Neugestaltung eines Roten Ahorns zum Vorgartenbonsai

Beitrag  Thomas am Di 05 Jun 2012, 21:42

Hörmi schrieb:
mal einer der einen nicht nieder macht, wenn es nicht in das Gesamtbild der Bonsaianer passt.

Wenn Du damit meinen Kommentar meinst, so bedeutet meine ehrliche Meinung nicht, dass ich irgendwen oder- was nieder machen möchte.

Ich hatte das auch nicht in Richtung Bonsai gemeint.
Ich finde im Gegenteil, dass man nicht jeden Baum im Garten unbedingt zum Bonsai machen muss.

Nach meiner Meinung ist so ein rel. altes Ahorn im Garten besser aufgehoben und evtl. wäre eine schonendere Restaurierung möglich gewesen.
Natürlich habe ich den Zustand des Baumes nicht vorher gesehen.



avatar
Thomas

Anzahl der Beiträge : 1718
Anmeldedatum : 27.03.08

Nach oben Nach unten

Re: Neugestaltung eines Roten Ahorns zum Vorgartenbonsai

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten