Eine Birke von der Halde

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Eine Birke von der Halde

Beitrag  RoyF. am Mi 19 Dez 2012, 22:08

Hallo Leute,

hier möchte ich euch gerne die Entwicklung einer Birke nach drei Jahren vorstellen.
Gefunden habe ich den Baum auf einer Halde 2010. Ich habe den Baum wegen seines schönen Nebaris mitgenommen. Sonst hatte er nur wenig außer einen schönen geschwungenen weißen Stamm und einen einzigen Ast.
Naja, ein Versuch war es Wert und es sollte sich herausstellen, dass das wieder ein toller Fund war. Der Baum ist jedes Jahr total wüchsig und so konnte ich in kürzester Zeit eine gutes Fundament aufbauen.



Dieses Bild zeigt den Baum im Winter 2010. Nach einem Jahr hat er überall neue Astansätze bekommen, was mich sehr gefreut hat. Der untere Ast ist der, der schon beim Ausgraben rudimentär voorhanden war.



2011 kam er schon in seine erste Schale. Ich wollte ihn gerne darin weiterentwickeln. Es sollte sich nicht zum Nachtei herausstellen.



Nach dem zweiten mal schneiden durfte er frei wachsen. Das tat er auch und zwar wie verrückt. Die Astdicke hat sich dabei gut weiterentwickelt bei gleichzeitig zunehmender Verzweigung.



2012 wurde er komplett gedrahtet. Dabei versuchte ich die Äste erstmal eher nach oben gehenzulassen. Eben wie bei einer echten Birke.



Im Austrieb sah das schonmal garnicht schlecht aus. Der Baum durfte in diesem Jahr wieder schön wachsen. Die Entwicklung ging so schnell, dass der Draht schon zeitig abgenommen werden musste. Das Dickenwachstum war beachtlich.



Jetzt sieht der Baum so aus. In drei Jahren hat sich der Baum von einem Krückstock zu einem schönen Bonsaianwärter gemausert. Nächstes Jahr werden wieder die Wurzeln geschnitten. Im Jahr 2014 möchte ich den Baum wieder eindrahten und dabei eine leichte Pendulaform erzeigen. Ich denke, die Ziele sind erreichbar. Ich bin sehr gespannt.

Grüße
Roy

RoyF.

Anzahl der Beiträge : 34
Anmeldedatum : 07.11.12

Nach oben Nach unten

Re: Eine Birke von der Halde

Beitrag  uvex am Mi 19 Dez 2012, 23:55

Hallo Roy,

Hut ab vor dieser Entwicklung! Ich möchte das ganze mal als sehr positives Beispiel und Vorbild unterstreichen weil:

- guter, aber nicht besonders spektakulärer Findling
- nichts überstürzt, schöner Rhytmus zwischen wachsen lassen und schneiden. Kein Blattschnitt in dem Stadium!
- optimale Pflege (hast Du nen grünen Beruf gelernt, oder 'nen Grünen Daumen geerbt?)
- dadurch sehr zügige Weiterentwicklung des Materials
- gute Beobachtungsgabe in der Natur - Die Birke wird keine Trauerweidenbirke werden, so, wie leider die meisten Bonsai-Birken!

Roy, Du hast unheimlich viel Talent! Du bist jung! Mach weiter so! Und lass uns bitte weiter auch an Deinen Bäumen teilhaben!


- Uwe -

avatar
uvex

Anzahl der Beiträge : 446
Anmeldedatum : 10.04.08
Ort : 07580 Linda bei Gera

http://www.bonsais.de

Nach oben Nach unten

Re: Eine Birke von der Halde

Beitrag  Thomas am Do 20 Dez 2012, 00:36

Hallo,
ein sehr schöner Bericht mit einem schönen Ergebnis.
Ich hatte bisher kein Glück mit Birken, werde mich aber im frühjahr wieder an einer versuchen.

_________________
Viele Grüße
Thomas
Bonsai-Wandkalender 2017
Pallmers Bonsaizone
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.
avatar
Thomas

Anzahl der Beiträge : 1708
Anmeldedatum : 27.03.08

Nach oben Nach unten

Re: Eine Birke von der Halde

Beitrag  bonsaiklaus am Do 20 Dez 2012, 10:56

Hallo! Gefällt mir gut... Weiter so! Und viel Freude! Gruß Klaus Smile

bonsaiklaus

Anzahl der Beiträge : 201
Anmeldedatum : 10.10.11
Ort : Glauchau

Nach oben Nach unten

Re: Eine Birke von der Halde

Beitrag  Justi am Sa 05 Jan 2013, 08:24

Hallo!

Ich finde den wunderschön, vor allem der Wurzel-Stammbereich. Ansonsten finde ich es schön dass er so natürlich aussieht - für mich ein Traum!
avatar
Justi

Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 30.08.10

Nach oben Nach unten

Re: Eine Birke von der Halde

Beitrag  RoyF. am Mi 10 Jun 2015, 13:10

Hallo Leute,

hier nun mal wieder ein Update der Birke.
Bei der Birke habe ich im Frühjahr 2014 die lange gerade spitze abgeschnitten und einen kleinen Seitentrieb zur neuen spitze erklärt. Mich hatte diese Stelle son eine Weile gestört, also ab damit und weiter gehts :-) Der Baum ist damit erstmal fast 10cm kleiner geworden, wird aber sicher wieder zulegen.
Es ist schon erstaunlich, wie sich der untere Substamm mit den wenigen Jahren verdickt hat und langsam weiß wird und auch die Stammbasis wird immer schöner, auch wenn man es auf den Bildern kaum sieht. Die Weiße Rinde bricht an einigen Stellen schon gut auf und es bildet sich diese schöne schwarze Borke aus. Die Blätter sind dieses Jahr etwas groß, aber dafür die ersten Internodien nur wenige Millimeter lang. Nach dem Rückschnitt auf jeweils zwei Blätter pro Trieb, habe ich zusätzlich noch ein Blat entfernt, sodass nun pro Trieb meist nur noch ein Blatt dran ist. Ich habe gemerkt, dass Birken jegliche Beschattung der Äste über den Sommer es damit bestrafen, dass sie im Herbst schon rötlich werden und spätestens im winter tot sind. Also nach anfänglichem wachsen lassen schön viel Licht rein...

Baumhöhe etwa 65cm

Beste Grüße


RoyF.

Anzahl der Beiträge : 34
Anmeldedatum : 07.11.12

Nach oben Nach unten

Re: Eine Birke von der Halde

Beitrag  herbertoy am Mi 10 Jun 2015, 15:00

Hallo Roy,

Deine Entscheidung, die Birke einzukürzen, hat dem Baum in meinen Augen sehr gut getan; er wirkt jetzt viel harmonischer. Bitte widerstehe auch künftig der Versuchung, die Äste hängend zu drahten. Wenn Du so konsequent weiter arbeitest, kannst Du bald auf die beste Bonsai-Birke unserer Region stolz sein.

Hut ab vor Deiner bisherigen Arbeit!

herbert
avatar
herbertoy

Anzahl der Beiträge : 541
Anmeldedatum : 09.04.08
Ort : Leipzig

Nach oben Nach unten

Re: Eine Birke von der Halde

Beitrag  Thomas am Mi 10 Jun 2015, 21:10

Tolle Entwicklung!

Du hast offensichtlich den absoluten grünen Bonsaidaumen.

_________________
Viele Grüße
Thomas
Bonsai-Wandkalender 2017
Pallmers Bonsaizone
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.
avatar
Thomas

Anzahl der Beiträge : 1708
Anmeldedatum : 27.03.08

Nach oben Nach unten

Re: Eine Birke von der Halde

Beitrag  RoyF. am Mi 10 Jun 2015, 23:15

Mein Daumen ist auch nicht grüner als bei anderen.
Ich versuche bloß, dass es meinen Bäumen so gut wie möglich geht und immer das richtige zu tun Very Happy
Das blöde ist, dass es bei mir auch nicht immer funktioniert. Very Happy

Grüße Roy

PS: Ich will die Birke auch nicht mit hängenden Ästen machen. Dadurch das die Blätter schön nach unten hängen reicht mir das eigentlich als pendula-Effekt aus. Außerdem ist mir das zu aufwendig und wenn die Triebe zu sehr gestresst werden sterben sie eh ab und man fängt immer wieder von vorn an...

RoyF.

Anzahl der Beiträge : 34
Anmeldedatum : 07.11.12

Nach oben Nach unten

Re: Eine Birke von der Halde

Beitrag  RoyF. am So 20 Sep 2015, 11:15

Hallo Leute,

nun nochmal ein Bild, wie die Birke nach dem Sommer aussieht. Der Baum wird auf der Landesgartenschau in Oelsnitz nächste Woche zu sehen sein. Very Happy

Lg Roy


RoyF.

Anzahl der Beiträge : 34
Anmeldedatum : 07.11.12

Nach oben Nach unten

Re: Eine Birke von der Halde

Beitrag  Amadeus am So 20 Sep 2015, 12:37

cool - ich freu mich schon drauf die live zu sehen.
avatar
Amadeus

Anzahl der Beiträge : 222
Anmeldedatum : 09.04.08
Ort : Erzgebirge

http://holger-bonsai.blogspot.de/

Nach oben Nach unten

Re: Eine Birke von der Halde

Beitrag  Thomas am Mo 21 Sep 2015, 00:10

Einfach toll!!!

Ich sage nur T R I E N N A L E
oder auch anmelden für die Clubausstellung!

Das Teil landet ganz vorne.

Ich muss erst noch meine Frau überzeugen, fürs Wochenende , denn das gehört diesmal ihr.
Wird schwierig, weil schon viele Bonsaiwochenenden hinter mir und einige noch vor mir liegen.

_________________
Viele Grüße
Thomas
Bonsai-Wandkalender 2017
Pallmers Bonsaizone
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.
avatar
Thomas

Anzahl der Beiträge : 1708
Anmeldedatum : 27.03.08

Nach oben Nach unten

Re: Eine Birke von der Halde

Beitrag  dresden71 am Mo 21 Sep 2015, 10:53

Da ich mir jetzt einen Wolf gesucht und nichts gefunden habe (nicht im Forum oder Webseite Landesgartenschau) frage ich einfach mal:

Wo findet man Euch genau am Wochenende in Oelsnitz? Bin gerade dabei zu Hause Überzeugungsarbeit zu leisten....

Matthias


dresden71

Anzahl der Beiträge : 94
Anmeldedatum : 19.06.13

Nach oben Nach unten

Re: Eine Birke von der Halde

Beitrag  Amadeus am Mo 21 Sep 2015, 17:09

In der Hallenschau direkt neben der Haupttribüne.
avatar
Amadeus

Anzahl der Beiträge : 222
Anmeldedatum : 09.04.08
Ort : Erzgebirge

http://holger-bonsai.blogspot.de/

Nach oben Nach unten

Re: Eine Birke von der Halde

Beitrag  Frank am Mo 21 Sep 2015, 20:16

Hallo Roy,

bei der Birke hast Du wirklich sehr viel richtig gemacht. Kompliment !!!

Gefällt mir sehr gut !

LG Frank

Frank

Anzahl der Beiträge : 106
Anmeldedatum : 19.04.08

Nach oben Nach unten

Re: Eine Birke von der Halde

Beitrag  Thomas am Mo 21 Sep 2015, 21:13

dresden71 schrieb:

Wo findet man Euch genau am Wochenende in Oelsnitz?

Jo da steht nur hallenblütenschau Orchideen und Edelsteine.
avatar
Thomas

Anzahl der Beiträge : 1708
Anmeldedatum : 27.03.08

Nach oben Nach unten

Re: Eine Birke von der Halde

Beitrag  RoyF. am Di 22 Sep 2015, 19:52

Vielen Dank für eure Komplimente!
Was ich vor allem schön finde ist, dass man an dem Beispiel dieses Baumes gut sehen kann, dass man mit einfachem Material, den richtigen Techniken und Pflege doch ganz gute Bäume hinbekommen kann. Es ist zwar ein längerer Weg, aber ich denke es lohnt sich!

Lg Roy

RoyF.

Anzahl der Beiträge : 34
Anmeldedatum : 07.11.12

Nach oben Nach unten

Re: Eine Birke von der Halde

Beitrag  RoyF. am Sa 14 Nov 2015, 14:41

Hier die Birke ohne Laub. Ich wollte extra nochmal ein Foto mit der vielen Feinverzweigung machen, bevor wieder ausgelichtet werden muss. Bei Birken kann man leider keine langfristig haltbare Feinverzweigung aufbauen, sondern muss immer wieder stark zurückschneiden, damit viel Licht in die Krone kommt und so weniger Äste absterben. Wahrscheinlich ein Grund, warum Birken schwierig sind.
Die Fortschritte werden jetzt wesentlich kleiner als zu Beginn, aber es ist schön zu sehen, dass die Reife dennoch zunimmt


RoyF.

Anzahl der Beiträge : 34
Anmeldedatum : 07.11.12

Nach oben Nach unten

Re: Eine Birke von der Halde

Beitrag  herbertoy am Sa 14 Nov 2015, 15:55

Hallo Roy,

nachdem die Birke vor zwei Wochen in Künzell eine ausgezeichnete Figur abgegeben hat, zeigt sie sich jetzt auch unbelaubt von ihrer besten Seite. Respekt!

Hier nochmals Dein Prachtstück in Künzell.

Grüße,
herbert
avatar
herbertoy

Anzahl der Beiträge : 541
Anmeldedatum : 09.04.08
Ort : Leipzig

Nach oben Nach unten

Re: Eine Birke von der Halde

Beitrag  RoyF. am Sa 14 Nov 2015, 19:20

Danke Herbert für das Bild und deine Anerkennung Smile

RoyF.

Anzahl der Beiträge : 34
Anmeldedatum : 07.11.12

Nach oben Nach unten

Re: Eine Birke von der Halde

Beitrag  uvex am Sa 14 Nov 2015, 20:10

Hallo Roy,

Deine Birke ist vom Allerfeinsten! Besonders beeindruckend finde ich den Stamm (dunkel aufreißende Borke, Sub-Stamm, weiße Rinde, Bewegung), die fächerförmige Ausrichtung der Äste und deren Feinverzweigung! Sieht man selten so!

Wer mich und meine Beiträge nun kennt, wartet jetzt auf das 'Aber......'.  Nicht zu unrecht Very Happy  Ich hoffe, Du nimmst es mir nicht krumm, denn mir geht es in dem Fall nur um die Zweige. Und meine Kritik ist gewiss sehr objektiv: Für mich haben Birken seitlich nach oben strebende Äste (wie bei der gezeigten Birke) und hängende Zweige. Das wäre bei Deiner feinverzweigten Birke eine zeitaufwändige Sauarbeit. Würde sich aber bestimmt lohnen, um den Bonsai als reale Birke im kleinen Maßstab noch mehr wirken zu lassen.

Bisher gezeigte Birken machen mir meist den Eindruck von Trauerweiden, da bereits die Äste nach unten gehen. Bei Deiner Birke ist das nicht der Fall! Sie macht auf mich einen viel natürlicheren Eindruck einer Sandbirke. Ich bin auf den weiteren Weg der Birke sehr gespannt!

Grüße von Uwe!
avatar
uvex

Anzahl der Beiträge : 446
Anmeldedatum : 10.04.08
Ort : 07580 Linda bei Gera

http://www.bonsais.de

Nach oben Nach unten

Re: Eine Birke von der Halde

Beitrag  RoyF. am Di 17 Nov 2015, 22:23

Hallo Uwe,

da hast du Recht, das wäre eine Sauarbeit. Würde aber sicher gut wirken. Mal sehen was nach dem Auslichten an Zweigen noch stehen bleibt. Mich hält eigentlich auch nicht die Drahtarbeit zurück, das zu machen, sondern vielmehr die Tatsache, dass man es umsonst macht, weil ein Großteil der gedrahteten Zweige in spätestens ein zwei Jahren eh wieder abgestorben sind. Mal schauen, wie ich weiter hier vorgehe... Very Happy

Viele Grüße
Roy

RoyF.

Anzahl der Beiträge : 34
Anmeldedatum : 07.11.12

Nach oben Nach unten

Re: Eine Birke von der Halde

Beitrag  RoyF. am Di 01 März 2016, 10:38

Nun wurde der Baum weiter bearbeitet und komplett gedrahtet. Es lohnt sich scheinbar immer, viel Zeit in die Bäume und deren weitere Entwicklung zu stecken. Für mich kommt der Baum dem Charakter einer echten Birke schon sehr nahe. Ich freu mich sehr über das Ergebnis Very Happy
Die Spitze muss noch verbessert werden, aber dazu brauche ich noch etwas mehr Zuwachs.

Lg Roy


RoyF.

Anzahl der Beiträge : 34
Anmeldedatum : 07.11.12

Nach oben Nach unten

Re: Eine Birke von der Halde

Beitrag  Thomas am Mi 02 März 2016, 00:42

Hallo,
neben den Bäumen vom "Meister der Birken" Hermann Haas ist das für eines der schönsten Exemplare
dieser nicht ganz unkomplizierten Art.

_________________
Viele Grüße
Thomas
Bonsai-Wandkalender 2017
Pallmers Bonsaizone
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.
avatar
Thomas

Anzahl der Beiträge : 1708
Anmeldedatum : 27.03.08

Nach oben Nach unten

Re: Eine Birke von der Halde

Beitrag  RoyF. am Mi 03 Mai 2017, 00:13

Hallo Leute,
hier mal wieder ein aktuelles Bild meiner Birke. Die Entwicklungsschritte werden immer kleiner, aber die Reife wächst :-)
Wenn alles gut geht, möchte ich den Baum gerne auf der diesjährigen Triennale zeigen.
Lg Roy


ohne Laub vor zwei Wochen


und heute

RoyF.

Anzahl der Beiträge : 34
Anmeldedatum : 07.11.12

Nach oben Nach unten

Re: Eine Birke von der Halde

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten