Eine Zuisho-Mädchenkiefer kommt in Form

Nach unten

Eine Zuisho-Mädchenkiefer kommt in Form

Beitrag  MarcelD am Di 02 Apr 2013, 17:38

Ihr Lieben,

hier ein kleiner Bericht zur Arbeit an einer Zuisho-Mädchenkiefer.

Zuerst ein paar Fakten zur Baumart.
Zuisho ist eine Sorte der fünf Nadeligen japanischen Mädchenkiefer.
Sie wurde in der freien Wildbahn vor etwa 60 Jahren von Herrn Suzuki entdeckt.
In relativ kurzer Zeit hat sich die Zuisho zu einem begehrten Baum für die Bonsaigestaltung gemausert.
Markant sind die wunderbar kurzen grünen Nadeln, die winterhärte.

Die Mädchenkiefer, um die es hier geht ist nicht gepfropft, oder verdelt (jedenfalls soweit ich erkennen kann).
Sie stammt aus Japan, aus dem Garten von Mr. Shibata, im Süden von Japan.
Hier ein Bild aus dem Garten von Mr. Shibata, Sommer 2012:



Schon kurze Zeit später trat die Zuisho Ihren Weg nach Deutschland an.
Zwischenstopp in Dudenhofen Wink



Nach dem Ende der Quarantäne kam sie im März endlich in meinen Garten.



Dann hieß es erstmal, sich einen Kopf zu machen, in welche Richtung es mit der Kiefer gehen sollte.
Wegen der Reife des Baumes und der Vorbereitung durch den japanischen Gestalter,
hatte ich mich zu einer sehr klassischen, ja schon fast traditionellen japanischen Gestaltung entschieden.



Als ersten Arbeitsschritt wurden alle alten Nadeln gezupft (2-3 Jahre alte Nadeln).
Bei der Zuisho muss man dabei sehr vorsichtig vorgehen, um die dünne Rinde nicht zu beschädigen.
Alternativ kann man die Nadeln aber auch schneiden. Die Reste fallen nach kurzer Zeit ab.
Das Zupfen allein hat bei der Fülle an Nadeln einen ganzen Tag gedauert.

Beim Workshop mit Andrea Mellonie war dann endlich soweit.
Der Baum wurde besprochen und das Drahten begann (Danke an Herbert, René und Frank für die tatkräftige unterstützung)
Trotz der Hilfe zog sich das Drahten über 3 volle Tage.
Erst am vierten Tag konnte ich mit dem Styling beginnen.
Hier das vorläufige Endergebnis:



Ich war etwas erschrocken, als ich den Baum auf dem Foto gesehen habe,
die einzelnen Etagen wirken auf dem Bild gar nicht schön.
Ich habe den Baum auf diversen Höhen versucht abzulichten,
aber der Wirklichkeit nahe, kommt leider keine Aufnahme.
Auf dem Foto schaut man leicht von unten auf die Krone,
deshalb sieht man dort so deutlich die Äste.

Auf dem folgenden Foto sieht man die Etagen ein wenig besser.



Liebe Grüße
Marcel



avatar
MarcelD

Anzahl der Beiträge : 707
Anmeldedatum : 07.02.10
Alter : 36
Ort : Annaberg-Buchholz

http://www.marcel-drechsler.de

Nach oben Nach unten

Re: Eine Zuisho-Mädchenkiefer kommt in Form

Beitrag  MT Bonsai am Di 02 Apr 2013, 18:06

Hallo
Der Baum sieht ja wirklich klasse aus.Was mir aber etwas fehlt ist ein Ansatz.War da kein wurzelansatz versteckt.
LG Mark

MT Bonsai

Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 20.02.12

Nach oben Nach unten

Re: Eine Zuisho-Mädchenkiefer kommt in Form

Beitrag  MarcelD am Di 02 Apr 2013, 18:21

Hallo Mark,

das ist eine berechtigte Frage :-)

Der Baum kommt frisch au Japan.
Die Japaner versenken das Nebari kurz vor dem Transport in Akadama,
frag mich nicht wieso sie das tun.
Die Zuisho wird im Herbst getopft, dann hebe ich den Baum etwas weiter aus dem Pot,
denn das Nebari ist definitiv da :-)

Liebe Grüße
Marcel
avatar
MarcelD

Anzahl der Beiträge : 707
Anmeldedatum : 07.02.10
Alter : 36
Ort : Annaberg-Buchholz

http://www.marcel-drechsler.de

Nach oben Nach unten

Re: Eine Zuisho-Mädchenkiefer kommt in Form

Beitrag  Thomas am Di 02 Apr 2013, 18:27

Hallo!
Zu viert drei Tage gedrahtet...?!
Da sind aber zwischendurch paar Bierchen geflossen.
avatar
Thomas

Anzahl der Beiträge : 1726
Anmeldedatum : 27.03.08

Nach oben Nach unten

Re: Eine Zuisho-Mädchenkiefer kommt in Form

Beitrag  MarcelD am Di 02 Apr 2013, 18:38

Nur am ersten Tag haben mir Herbert und René geholfen,
an den restlichen zwei Tagen musste ich alleine ran und ich bin nicht der schnellste Drahter ;-)
Aber Bierchen gabs trotzdem Cool
avatar
MarcelD

Anzahl der Beiträge : 707
Anmeldedatum : 07.02.10
Alter : 36
Ort : Annaberg-Buchholz

http://www.marcel-drechsler.de

Nach oben Nach unten

Re: Eine Zuisho-Mädchenkiefer kommt in Form

Beitrag  MT Bonsai am Di 02 Apr 2013, 18:42

Hi.
Ok das macht den Baum natürlich noch besser .
MFG. MAIK (Hab beim ersten mal den Nahmen falsch geschrieben.Die Tasten..)

MT Bonsai

Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 20.02.12

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Gast am Di 02 Apr 2013, 18:44

.


Zuletzt von bonsailue am Mi 28 Mai 2014, 14:19 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eine Zuisho-Mädchenkiefer kommt in Form

Beitrag  uvex am Di 02 Apr 2013, 23:07

Glückwunsch Marcel!

Das ist wiedermal ein neues Bäumchen in Deiner Sammlung, das mir ausgesprochen gut gefällt!!!! Und in Deinen Händen wirds gewiss noch um einiges an Ausstrahlung gewinnen.

Zum Thema Wurzelansatz: Ich vertrete ja die Meinung, dass hierzulande das Nebari oftmals viel zu zeitig freigelegt wird. Am besten kann dessen Struktur unter der Erdoberfläche weiterentwickelt werden. Da Dein Mädchen aber gewiss in den letzten Jahren (Jahrzehnten) in guten Händen war, kann ich mir vorstellen, dass die Zeit gekommen ist, das ganze etwas höher einzupflanzen, zumal sich richtig schöne Borke am Nebari natürlich erst dann ausbildet, wenn sie frei liegt und an der Luft ist.

Wenn es Dich stört (mich übrigens auch), dass man den oberen Astetagen zu sehr unter den Rock schauen kann, dann lass den Rock doch einfach dort ein wenig runter. Nur die äußersten Nadelbüschel ein wenig nach unten biegen. Das sollte doch kein Problem sein, oder?

Bin mal gespannt, wie es weiter geht!

Gruß Uwe!
avatar
uvex

Anzahl der Beiträge : 448
Anmeldedatum : 10.04.08
Ort : 07580 Linda bei Gera

http://www.bonsais.de

Nach oben Nach unten

Re: Eine Zuisho-Mädchenkiefer kommt in Form

Beitrag  Thomas am Mi 03 Apr 2013, 06:33

Hallo,
es ist schon interessamt , was in so einem Baum gesehen wird.
Marcel sieht sie klassisch Japanisch, Lue eher natürlich.
Ehrlich gesagt , sehe ich keines von beiden, kann ja aber noch werden, es ist ja erst der Anfang der Entwicklung.
Natürlich wirkt sie evtl., weil sie aktuell in dem Entwicklungsstadium noch bischen zerzaust ist. Die Polster sind halt noch nicht perfekt in Form.
Nehme ich mal die Stammform und vergesse die in der Tat beieindruckende Verzweigung und Belaubung.
Wenn mir so ein Teil in Wald und Gebirge begegnen würde, wäre das mit Sicherheit für mich kein Kandidat zum Ausgraben.
Für die klassisch Japanische Variante, was sie ja sein soll, denn dafür wurde sie gezogen, fehlt bischen Schwung im Stamm und das evtl. versteckte Nebari.
Was das "Unter dem Rock" betrifft, das will man ja , soweit ich weiß , bei den Japanern sogar immer bischen sehen als Reifemerkmal.

Ich sehe aktuell allein Größe und Reife, aber das ist ja schon was.
Die tolle Verzweigung ist schon beeindruckend.
Dafür gibt man schließlich ja das viele Geld für so ein Teil aber auch aus.
In dieser Kategorie bedeutet dann viel Geld, viel Baum; viel mehr Geld besserer Baum und exorbitant viel Geld, Spitzenbaum.
Die Frage , ob man sich in die Landesliga oder Bundesliga einkauft, ist also in allererster Linie eine Frage des Geldbeutels.
Was dann draus wird und inwieweit sich Aufstiegschancen entwickeln ist eine Frage von Trainer und Umfeld.
In dem Sinne ist für mich weniger der aktuelle Staus interessant, sondern die Entwicklung in den nächsten Jahren.
avatar
Thomas

Anzahl der Beiträge : 1726
Anmeldedatum : 27.03.08

Nach oben Nach unten

Re: Eine Zuisho-Mädchenkiefer kommt in Form

Beitrag  uvex am Mi 03 Apr 2013, 09:15

Thomas schrieb:.....
Was das "Unter dem Rock" betrifft, das will man ja , soweit ich weiß , bei den Japanern sogar immer bischen sehen als Reifemerkmal. ...

Das sehe ich als eine sehr interessante Bemerkung, die mich dazu veranlasste, nochmal genauer hinzuschauen. In meinem Kopf befinden sich Bonsai, bei denen man den hinteren Ästen unter den Rock schauen kann. Die oberen Äste sind meist bis weit unten mit Laub besetzt und lassen keine indiskreten Blicke zu. Stellt man sich aber in der Natur vor eine Kiefer mit Etagenbildung (Das ist ja bei Kiefern auch eine mögliche natürliche Wuchserscheinung), dann schaue ich die unteren Äste von vorne an und die hinteren und oberen mehr von unten. Demzufolge wäre die Nadelverteilung bei der Mädchenkiefer oben okay.
Was uns dabei stört, ist lediglich dieses eingefahrene Bild von Bonsai, nicht das von Natur und Perspektive! Wenn beim Stellen der Zweige Andrea am Werk war, muß ich ihm gratulieren. Damit hat er bei mir wieder ein kleines Umdenken angeregt, auch wenn ichs bei der Mädchenkiefer hier ein wenig übertrieben finde.

Gruß Uwe!


Zuletzt von uvex am Mi 03 Apr 2013, 13:43 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
uvex

Anzahl der Beiträge : 448
Anmeldedatum : 10.04.08
Ort : 07580 Linda bei Gera

http://www.bonsais.de

Nach oben Nach unten

Re: Eine Zuisho-Mädchenkiefer kommt in Form

Beitrag  ulrich am Mi 03 Apr 2013, 11:04

ein sehr schöner Baum mit viel Kraft und Potenzial, was Spielraum in der Gestaltung schafft. Von daher ein tolles Stück Marcel Very Happy
avatar
ulrich

Anzahl der Beiträge : 680
Anmeldedatum : 19.04.08
Ort : Sachsen

Nach oben Nach unten

Re: Eine Zuisho-Mädchenkiefer kommt in Form

Beitrag  MarcelD am Mi 26 März 2014, 11:22

Ein kleines Update zur Zuisho-Mädchenkiefer.
Noch liegt der Baum voll im Draht - dieser wird aber demnächst entfernt.
Im Mai wird der Baum dann in Leipzig weiter bearbeitet.



Liebe Grüße
Marcel
avatar
MarcelD

Anzahl der Beiträge : 707
Anmeldedatum : 07.02.10
Alter : 36
Ort : Annaberg-Buchholz

http://www.marcel-drechsler.de

Nach oben Nach unten

Re: Eine Zuisho-Mädchenkiefer kommt in Form

Beitrag  uvex am Mi 26 März 2014, 13:22

Hallo Marcel,

das Bäumchen sieht sehr fit aus! Der leichte Gelb-Stich kommt wahrscheinlich durch das relativ dunkle Winterquartier. Aus den sehr dichten Astpolstern, kannste bestimmt im Mai - in Leizig - bei dem E.S.-WS (?) noch mehr herauskitzeln. Mehr Struktur. Mehr kleine Negativräume, etwas nach links kippen ......? Mal sehen, bin sehr gespannt! Bitte weiter so toll dokumentieren!

Grüße von Uwe!
avatar
uvex

Anzahl der Beiträge : 448
Anmeldedatum : 10.04.08
Ort : 07580 Linda bei Gera

http://www.bonsais.de

Nach oben Nach unten

Re: Eine Zuisho-Mädchenkiefer kommt in Form

Beitrag  MarcelD am Mi 26 März 2014, 13:33

E.S. + A.M. ;-)
Ich freu mich schon wie ein Schnitzel.
avatar
MarcelD

Anzahl der Beiträge : 707
Anmeldedatum : 07.02.10
Alter : 36
Ort : Annaberg-Buchholz

http://www.marcel-drechsler.de

Nach oben Nach unten

Re: Eine Zuisho-Mädchenkiefer kommt in Form

Beitrag  MarcelD am Mo 05 Jan 2015, 17:21

Ich habe leider eine sehr schlechte Nachricht zu verkünden.

Die Zuisho liegt in den letzten Zügen einer schweren Pilzerkrankung und wird den Winter wohl nicht überstehen.
Die gelblich, blassen Stellen, die Uwe bemerkt hat, haben sich binnen kurzer Zeit zur beinahe völligen verkahlung ausgebreitet.
Der Übeltäter war Schadpilz namens Pestalotia.
Als ich die Ursache erkannt habe, war es für die Behandlung leider schon zu spät, denn der Pilz hatte sich bereits im gesamten Baum ausgebreitet.

Bilder erspare ich Euch lieber … ist kein schöner Anblick. Crying or Very sad

Ich kann nur dankbar sein, dass der Pilz nicht auf andere Kiefern oder Wacholder übergesprungen ist.
avatar
MarcelD

Anzahl der Beiträge : 707
Anmeldedatum : 07.02.10
Alter : 36
Ort : Annaberg-Buchholz

http://www.marcel-drechsler.de

Nach oben Nach unten

Re: Eine Zuisho-Mädchenkiefer kommt in Form

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten