Birkenyamadori

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Birkenyamadori

Beitrag  heldralf am Di 22 Apr 2014, 16:50

Hallo

Die Birke war mir 2011 vors Fahrrad gelaufen und ich hab sie Adoptiert.
Seid dem hat sich etwas verändert aber etwas fehlt noch bis auf die Schale .
Ich will den Stamm ca. 10 % aufrichten mindestens , aber was kann man noch verbessern ?
Ein Video ist auch dabei damit man es besser beurteilen kann .
Schonmal danke für Vorschläge .
http://youtu.be/ixBVwuw0evc





avatar
heldralf

Anzahl der Beiträge : 228
Anmeldedatum : 13.09.10

Nach oben Nach unten

Re: Birkenyamadori

Beitrag  uvex am Di 22 Apr 2014, 23:39

Hallo Ralf,

die Birke hat sich ja super weiterentwickelt in den 3 Jahren! Sehr schöner eleganter Stamm! In meiner Phantasie kommt dabei das Bild einer Trauerbirke, die sich über einen Weiher beugt. Wäre das eine Option? Immerhin ist der Baum jetzt aus dem Gleichgewicht. Zu sehr rechtslastig. Die Krone nach links zurückholen auf die Mitte des Stammes wirkt unglaubhaft. Aber eine flache breite Schale und ein Teich unter der Krone - das wäre doch gut ausbalanciert und sehr stimmig, oder?

Grüße von Uwe!
avatar
uvex

Anzahl der Beiträge : 446
Anmeldedatum : 10.04.08
Ort : 07580 Linda bei Gera

http://www.bonsais.de

Nach oben Nach unten

Re: Birkenyamadori

Beitrag  heldralf am Mi 23 Apr 2014, 08:33

Danke Uwe

Das mit der Schale und dem Teich könnte ich mir schon vorstellen aber würde das bei einer Ausstellung nicht zu kitschig wirken? Ich könnte mir sogar vorstellen kleine Fische reinzusetzen natürlich nur übers Wochenende mal zu einer Ausstellung.
Aber im Ernst würde man das auf einer Ausstellung akzeptieren.
avatar
heldralf

Anzahl der Beiträge : 228
Anmeldedatum : 13.09.10

Nach oben Nach unten

Re: Birkenyamadori

Beitrag  uvex am Mi 23 Apr 2014, 09:15

heldralf schrieb:Danke Uwe

Das mit der Schale und dem Teich könnte ich mir schon vorstellen aber würde das bei einer Ausstellung nicht zu kitschig wirken? Ich könnte mir sogar vorstellen kleine Fische reinzusetzen natürlich nur übers Wochenende mal zu einer Ausstellung.
Aber im Ernst würde man das auf einer Ausstellung akzeptieren.

 Very Happy Irgendwie ist das ein interessantes Thema!!!!

Folgende Fragen solltest Du zunächst für Dich beantworten:
1.) Gestaltest Du Deine Bonsai für Dich oder für Ausstellungen?
Antwort A: Nur für Dich. - Dann kannste machen, was Dir gefällt.
Antwort B: Nur für Ausstellungen - Dann beantworte Frage 2

2.) Was willst Du mit einer Teilnahme an einer Ausstellung bezwecken?
Antwort A: Die Teilnahme ist eine Ehre für mich. Dann versuche Deinen Bonsai so zu gestalten, dass er teilnehmen darf. Wie er dann aussehen sollte, hängt vom Veranstalter ab. Er entscheidet. Oft werden auch noch dringend Pflanzen für Ausstellungen gesucht, weil zu wenig Bäume gemeldet sind.
Antwort B: Ich möchte die Besucher positiv beeindrucken. Dann stelle etwas ausgefallenes mit hoher, mgl. positiver, Suggestivwirkung aus. Deine Birke über einem Teich (flache breite Schale mit Landschaftscharakter)  würde das bestimmt erfüllen können.
Antwort C: Ich möchte einen Preis gewinnen. Erkundige Dich, welche Preise verliehen werden und wer die Preise nach welchen Kriterien verteilt. Wähle entsprechend dann Deinen Ausstellungsbaum aus und passe ihn noch ein wenig an .....


Die verschiedenen Antworten auf die Fragen müssen sich natürlich nicht immer untereinander ausschließen. Ich denke, so hast Du aber eine Kkleine Hilfe bei Deinem weiteren Vorgehen. Ich würde es an Deiner Stelle mit dem Wasser versuchen. Wenn es gut gemacht ist, gut gepflegt wird und allmählich die Reife kommt .......... dann werden sich die meisten Veranstalter nach sowas die Finger lecken. Vorteilhaft wäre natürlich auch, wenn Du die Veranstalter gut kennst und die Jury Dich mag und und und .........  Laughing 

Übrigens kann ich mich an eine BCD-Ausstellung erinnern, bei der das mit einem Wassertümpel, incl. frei schwimmenden Gubbys versucht wurde. An den Baum kann ich mich nicht mehr erinnern. Auch nicht an den Aussteller. Aber an die armen kleinen Fische, die 3 Tage in diesen ca. 250ml Wasser zubringen mußten.

Viele Grüßle von Uwe!
avatar
uvex

Anzahl der Beiträge : 446
Anmeldedatum : 10.04.08
Ort : 07580 Linda bei Gera

http://www.bonsais.de

Nach oben Nach unten

Re: Birkenyamadori

Beitrag  MarcelD am Mi 23 Apr 2014, 10:09

Eine komplette, glaubwürdige Fluss- oder Auen-Landschaft gefällt mir für Deine Birke Ralf.
Eine wirklich tolle Idee mit jeder Menge Potential und Sprengstoff für unsere Puristen ;-)

Hier wachsen gerade Gedanken heran, die ich mehr als spannend finde.
Ralf als unser Bastle-Genie wird uns bei Zeiten etwas zeigen, dass man so auf Ausstellungen noch nicht gesehen hat.

Halte uns bitte auf dem laufenden und wenn du Deine Schale wieder selbst baust,
bitte eine Doku!


Liebe Grüße
Marcel
avatar
MarcelD

Anzahl der Beiträge : 707
Anmeldedatum : 07.02.10
Alter : 35
Ort : Annaberg-Buchholz

http://www.marcel-drechsler.de

Nach oben Nach unten

Re: Birkenyamadori

Beitrag  heldralf am Mi 23 Apr 2014, 21:14

Hallo

@ Uwe und @ Marcel

Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen , ich mache seid 4 Jahren Bonsai und habe noch nicht einen Baum ausgestellt , ich glaube ich würde wahrscheinlich auch die nächsten 4 Jahre keinen ausstellen weil ich immer denke das es nicht gut genug wäre.
Einerseite wär es eine Ehre für mich einen Baum ausstellen zu dürfen , aber das wär nicht das Problem weil ich schon immer die Gelegenheit hätte es bei uns im Verein zu tun.Aber ich denke das ich noch nicht einen Baum habe der das Niveau wirklich hat .Andererseits ärgere ich mich wenn sehr selten Bäume ausgestellt werden die wie ich denke noch nicht so weit sind .
Bei uns ist es so das jeder selbst entscheiden kann wenn er was ausstellt.Ich habe auch schon mehrfach gehört das ich dies oder das ausstellen könnte aber ich trau mich irgendwie nicht so richtig.
Marcel hat ja die Idee das ich vielleicht eine Schale selber bastle aber für meine Betonschalen hab ich ja den einen oder anderen rüffel bekommen , was ich auch verstehe, weil sie wirklich nicht so besonders sind .
Um Preise geht es mir nicht ( noch nicht) Laughing mich würde es schon freuen wenn Menschen vor einen meiner Bäume stehen und sie schön finden würden.Im Laufe der Jahre habe ich einige fortschritte gemacht aber trotzdem denke ich habe ich noch nicht einen Baum der Ausstellungsreif ist .aber wenn 2 Erfahrene Bonsaikenner wie ihr es seid mich so ermutigen dann nehme ich es mir an.
Ich hatte ja diesen Winter einen Felsen gemacht den ich zwar hier nicht eingestellt habe weil er wieder aus Beton ist und das ja nicht so ankam , aber wenn ich das Design als eine Schale mit Teich machen kann würde mich das schon reizen. Uns es wär eine schöne Winterarbeit 2015 .
Jetzt hab ich nur noch ein Problem ich habe 2 Birken die sich sehr ähneln im Stiel und frage mich welche besser geeignet wär.

Auf jeden Fall danke ich euch Zweien , ich muss wohl ein bisschen selbstbewusster werden in Sachen Bonsai.
avatar
heldralf

Anzahl der Beiträge : 228
Anmeldedatum : 13.09.10

Nach oben Nach unten

Re: Birkenyamadori

Beitrag  bonsaiklaus am Di 27 Mai 2014, 14:45

Hallo!
Als ich heute das erste mal den Baum sah, kam mir auch der Gedanke... Wasser.
Gruß Klaus

bonsaiklaus

Anzahl der Beiträge : 201
Anmeldedatum : 10.10.11
Ort : Glauchau

Nach oben Nach unten

Re: Birkenyamadori

Beitrag  heldralf am So 15 Jun 2014, 14:08

Hallo

Nach Absturz vor Wochen bei Sturm vom Regal musste ich sie neu stellen da das Drahrgestell im Ar.... war .
Habe Behälter gebaut wo Anglerblei drin ist , so kann ich jeden Zweig mit Gewichten stellen wie ich will.
Neue Schale ist für Winterarbeit geplant , ich brauche nur noch ein paar Ideen.


avatar
heldralf

Anzahl der Beiträge : 228
Anmeldedatum : 13.09.10

Nach oben Nach unten

Re: Birkenyamadori

Beitrag  Sebastian am So 15 Jun 2014, 19:38

Eine sehr schöne Birke!!!
Am besten mit der Birke zu einen Händler fahren, da kannst du die Schalen davorhalten und da siehst du schon sehr schön welche an Besten passt...viel Erfolg damit...MFG
avatar
Sebastian

Anzahl der Beiträge : 106
Anmeldedatum : 30.01.11

Nach oben Nach unten

Re: Birkenyamadori

Beitrag  herbertoy am So 15 Jun 2014, 23:19

Hallo Ralf,

sind das die Plastik-Schalen aus den Überraschungs-Eiern?

Es sieht so aus, als hättest Du die Behälter mit Wäscheklammern an den Zweigen befestigt. Hoffentlich klemmst Du Dir damit nicht nicht die Saftversorgung ab. Ich hatte vor längerer Zeit ein ähnliches System bei meinen Tamarisken ausprobiert, habe es aber dann wieder sein lassen, weil mir die Zweigspitzen abgestorben sind. Bei der Birke könnte es vielleicht klappen - da sind die Zweige stabiler. ich halte Dir die Daumen!

Grüße,
herbert
avatar
herbertoy

Anzahl der Beiträge : 541
Anmeldedatum : 09.04.08
Ort : Leipzig

Nach oben Nach unten

Re: Birkenyamadori

Beitrag  heldralf am Mo 16 Jun 2014, 00:25

Hallo

Hast Recht Herbert mit beiden .Die Klammern bringe ich an den Enden an die sowieso nicht in die Gestaltung passen weil sie zu lang sind ,somit ist keine Gefahr.Allerdings ist auch nach den Klammern noch reger Austrieb wenn eine Knospe nach den Klammern war.
avatar
heldralf

Anzahl der Beiträge : 228
Anmeldedatum : 13.09.10

Nach oben Nach unten

Re: Birkenyamadori

Beitrag  ulrich am Mo 16 Jun 2014, 15:37

der Gedanke zu den Ü-Ei-Kapseln ist ja nicht schlecht, vielleicht solltest Du das vorerst an vereinzelten Ästen probieren
avatar
ulrich

Anzahl der Beiträge : 676
Anmeldedatum : 19.04.08
Ort : Sachsen

Nach oben Nach unten

Re: Birkenyamadori

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten