Larix decidua

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Larix decidua

Beitrag  De.Da. am Mi 23 Jul 2014, 00:11

Hallo.
Nun die nächste Pflanze:

2010 habe ich die Lärche mit 3 weiteren an einer Bundesstraße gefunden - scheinbar immer wieder
von den Straßenwärtern abgemäht worden.

2010:

2011

2012

heute (Vorderseite)

(Rückseite)


Leider waren paar Schädlinge an den Nadeln.

MfG Daniel
avatar
De.Da.

Anzahl der Beiträge : 182
Anmeldedatum : 09.05.10
Ort : Nähe Zschopau

Nach oben Nach unten

Re: Larix decidua

Beitrag  Thomas am Mi 23 Jul 2014, 04:45

Auch eine schöne Entwicklung.
Wie schon beim Cornus mas würde ich die freiliegenden Wurzeln entfernen.
Dazu noch bischen Draht und der Baum ist ist auf einem Topp Weg
avatar
Thomas

Anzahl der Beiträge : 1718
Anmeldedatum : 27.03.08

Nach oben Nach unten

Re: Larix decidua

Beitrag  De.Da. am Mi 23 Jul 2014, 12:48

Bist du dir sicher mit den Wurzeln?!
Die sind schon recht dick!
Ans drahten werd ich mich die nächsten Tage machen.
Dani
avatar
De.Da.

Anzahl der Beiträge : 182
Anmeldedatum : 09.05.10
Ort : Nähe Zschopau

Nach oben Nach unten

Re: Larix decidua

Beitrag  Thomas am Do 24 Jul 2014, 05:19

De.Da. schrieb:Bist du dir sicher mit den Wurzeln?!
Die sind schon recht dick!
Na und ? Das gibt doch a kein Bild und b werden die irgendwann sowieso absterben.
avatar
Thomas

Anzahl der Beiträge : 1718
Anmeldedatum : 27.03.08

Nach oben Nach unten

Re: Larix decidua

Beitrag  AndreasK am Do 24 Jul 2014, 06:43

Hallo Dani,



Hier abschneiden und den ersten großen Ast aufrichten wäre mein Vorschlag.

Auch wenn's weh tut, den größten Teil des Baumes zu verlieren. ab da ist kaum Verjüngung.
Später ärgert man sich.

Drahten würde ich jetzt nicht, vor allem weil Du schreibst dass der Baum stark von Schädlingen geschwächt ist.
Deshalb vielleicht auch erst nächstes Frühjahr abschneiden.


Gruß
Andreas

AndreasK

Anzahl der Beiträge : 126
Anmeldedatum : 17.04.08

Nach oben Nach unten

Re: Larix decidua

Beitrag  De.Da. am Do 24 Jul 2014, 08:09

Danke Andreas und Thomas.
An die Wurzeln werd ich mich mal machen aber komplett kappen der Spitze mag ich nicht.
Warum?
Die Pflanze ist ein Findling vom Straßenrand und ich möchte das sie das optisch bleibt. Das mit der Verjüngung stimmt- wenn ich aber so vorgehe wie du beschreibt, sieht die Pflanze wie eine Lärche aus, die ich auch von klein auf so hätte gestalten können.
Dann hätte ich keine Findlinge sammeln brauchen...
Trotzdem Danke für die Mühe!
Daniel
avatar
De.Da.

Anzahl der Beiträge : 182
Anmeldedatum : 09.05.10
Ort : Nähe Zschopau

Nach oben Nach unten

Re: Larix decidua

Beitrag  bonsaiklaus am So 27 Jul 2014, 17:18

Hallo Daniel !!  Smile  Wer trotzdem ein Findling, den du eben noch etwas gestaltet hast. Zu mir sagst du immer hab Mut... Cool 
Hätte nur bedenken, das an der Stelle wo dann der andere Ast abgeht ein komischer Knick bleibt.
Gruß Paps

bonsaiklaus

Anzahl der Beiträge : 201
Anmeldedatum : 10.10.11
Ort : Glauchau

Nach oben Nach unten

Re: Larix decidua

Beitrag  De.Da. am So 27 Jul 2014, 21:51

Ist eh erstmal zu spät.
Ist schon seit paar Tagen gedrahtet und abgespannt..
Dani
avatar
De.Da.

Anzahl der Beiträge : 182
Anmeldedatum : 09.05.10
Ort : Nähe Zschopau

Nach oben Nach unten

Re: Larix decidua

Beitrag  uvex am Mo 28 Jul 2014, 14:13

bonsaiklaus schrieb:........... Zu mir sagst du immer hab Mut... Cool .........

Dem kann ich mich nur anschließen: Habe Mut!!!! Nur, weil Du die obere Hälfte des Baumes entfernst, wirst du nie vergessen, wo die Pflanze her kommt. Immerhin würde ja der untere Stammbereich so bleiben, wie er ist.

Wenn Du an Deinen Pflanzen nichts gravierendes ändern magst, warum stellst Du sie dann hier ins Forum? Ich denke, irgendwie willst Du, aber irgendwie dann wieder nicht. Oder vielleicht doch? Also, habe ein wenig mehr Mut und bei den zahlreichen Pflanzen kannst Du doch auch mal experimentieren, oder?

VG von Uwe!

PS: Starken Rückschnitt von Larix von August bis September möglichst vermeiden!!!!
avatar
uvex

Anzahl der Beiträge : 446
Anmeldedatum : 10.04.08
Ort : 07580 Linda bei Gera

http://www.bonsais.de

Nach oben Nach unten

Re: Larix decidua

Beitrag  De.Da. am Mo 28 Jul 2014, 14:32

Hallo Uwe.
Warum ich das alles einstelle?
Gute Frage...u.a.weil i. gerade Zeit habe.
Aber natürlich möchte ich Tipps.
Doch wenn sie so rapiat ausfallen wie hier, trau ich mich dann doch nicht so recht.
Auch wird man die riesige Wunde, die das hinterlässt, für immer sehen.
Ich muss nochmal drüber nachdenken.
Dani
avatar
De.Da.

Anzahl der Beiträge : 182
Anmeldedatum : 09.05.10
Ort : Nähe Zschopau

Nach oben Nach unten

Re: Larix decidua

Beitrag  uvex am Mo 28 Jul 2014, 15:00

De.Da. schrieb:.......
Auch wird man die riesige Wunde, die das hinterlässt, für immer sehen.
Ich muss nochmal drüber nachdenken....

Dazu hast Du ja genügend Zeit. Den Eingriff kann man ja noch bis März machen, ohne Zeit zu verlieren.

De.Da. schrieb:...........
Doch wenn sie so rapiat ausfallen wie hier, trau ich mich dann doch nicht so recht.
Auch wird man die riesige Wunde, die das hinterlässt, für immer sehen.
........

Das wundert mich immer wieder. Warum haben so viele Bonsaianer immer und ständig Angst vor großen Schnitstellen? Bei sensiblen Gehölzen, wie Ahorn oder Nothofagus sehe ich das ein. Aber die meisten Gehölze, nicht nur harzende Nadelbäume, sind in der Lage, Totholzbereiche gut abzuschotten, sodass keine gravierende Gefahr von Pilzinfektionen im Lebendbereich bestehen. Sonst gäbe es keine uralten Eichen oder alte Tanzlinden. Die haben teils sogar hohle Stämme!!!!!

Die Kunst besteht dann vor allem darin, die Schnittstellen so zu gestalten, dass sie wie natürliche Bruchstellen o.a. Verletzungen aussehen. Für mich machen solche Details gerade erst den Reiz an alten Bonsai aus. Bonsai sollen ja Geschichten erzählen. Haben wir einen makellosen Stamm, fällt die Geschichte wesentlich kürzer aus, als bei Bonsai, deren Stämme voller Narben und Totholzbereiche sind.

Davon abgesehen, schließen Lärchen sehr schnell auch größere Wunden, sofern wir das wünschen und entsprechend fördern.

Viele Grüße von Uwe!
avatar
uvex

Anzahl der Beiträge : 446
Anmeldedatum : 10.04.08
Ort : 07580 Linda bei Gera

http://www.bonsais.de

Nach oben Nach unten

Re: Larix decidua

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten