Ulmus hollandica "Jacqeline Hillier"

Nach unten

Ulmus hollandica "Jacqeline Hillier"

Beitrag  Sebastian am So 27 Jul 2014, 17:22

Hallo, im Herbst vorigen Jahres habe ich diese Ulme im der Baumschule für 25€ mitnehmen können. Sie stand schon in der Ecke der sehr preiswerten Pflanzen kurz vor dem Kompost. Sie gefiel mir durch den schönen Mehrfachstamm und den kleinen Blättern die sie macht. Im Frühjahr habe ich sie im diese Pflanzschale umgetopft wobei ein ausspülen der Wurzeln nicht möglich war, da der gesamte Ballen aus Wurzeln bestand! sie ist super angewachsen ich mußte auch schon mal "Heckenschnitt" machen so sehr wächst sie...


Im Frühjahr kurz nach dem Austrieb


Der heutige Zustand

Mfg Sebastian
avatar
Sebastian

Anzahl der Beiträge : 106
Anmeldedatum : 30.01.11

Nach oben Nach unten

Re: Ulmus hollandica "Jacqeline Hillier"

Beitrag  uvex am Mo 28 Jul 2014, 14:01

Hallo Sebastian,

diese Art von Zwergulme ist sehr wüchsig. Ich kenne sie und experimentiere mit ihr seit vielen Jahren. In Bonsaischalen bereitet sie mittel- bis langfristig arge Probleme. Bisher habe ich noch keine Methode gefunden, um das Absterben von Zweigen oder gar Ästen, vollständig zu vermeiden. Leider. Vom Wuchs und den kleinen Blättern her, ist sie ein super Kandidat für Bonsai.
Sie ist aber sehr anfällig für Spinnmilben und sie ist ein regelrechter Wasser-Säufer. Sobald ein einziges mal zu wenig Wasser zur Verfügung ist, lassen Zwergulmen sofort ihr Laub und einige Zweige / Äste absterben. Gleiches gilt für beschattete Bereiche. Die sterben auch sofort ab. Feinverzweigung scheint mir aber bei dieser Gehölzart mehr als fraglich. Deshalb empfehle ich, sich moralisch auf den regelmäßigen Neuaufbau der Verzweigung einzustellen. Es lohnt sich. Ulmus 'Jaqueline Hillieri' kann streckenweise ein sehr faszinierendes Bild abgeben.

Fazit: Wenn man mit dieser Art Bonsai Freude haben will, sollte man sich bei der täglichen Pflege äußerst intensiv mit den Pflanzen befassen können. Wenn die tägliche Pflege paßt, ist die Gestaltung dann durchaus sehr gut möglich.

VG
von Uwe!


Zuletzt von uvex am Mi 30 Jul 2014, 20:23 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
uvex

Anzahl der Beiträge : 448
Anmeldedatum : 10.04.08
Ort : 07580 Linda bei Gera

http://www.bonsais.de

Nach oben Nach unten

Re: Ulmus hollandica "Jacqeline Hillier"

Beitrag  Sebastian am Mi 30 Jul 2014, 20:11

Danke für die Antwort Uwe,

Das habe ich auch schon gehört, das sie gern Äste vertrocknen lässt. Ich muß zugeben sie mußte auch schon ein zwei Tage ohne Wasser auskommen aber bis jetzt kann ich nicht klagen sie wächst gut. Spinnmilben hab ich im Frühjahr schon gehabt an ihr, aber ich hab alle wegbekommen. Ich werd mal sehen wie sie über der Winter kommt, dann schau ich weiter...hab Ja Zeit...  Very Happy 
MFG Sebastian

avatar
Sebastian

Anzahl der Beiträge : 106
Anmeldedatum : 30.01.11

Nach oben Nach unten

Re: Ulmus hollandica "Jacqeline Hillier"

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten